Büroloft in gepflegtem Denkmalobjekt 07745 Jena (Süd), Hainstr. 1

Kaltmiete: : 1,281
Vermarktungsart : Mieten
Objekttyp : Bürofläche
Stadtteil : Süd
Zimmer : 4

Das ehemalige Papierlager des Gustav-Fischer-Verlags ist ein unter Denkmalschutz stehendes Bauwerk in Jena. Das 1912 bis 1913 errichtete Gebäude in der Hainstraße 1 war knapp acht Jahrzehnte lang Verlagshaus und Papierlager des 1878 gegründeten Gustav Fischer Verlags.Das Haus gehört zu den ersten Industriebauten in Jena vom Architekten Bruno Röhr aus Weimar entworfen und von der Firma Dykerhoff & Widmann in der Stahlbetonskelettbauweise errichtet als Probebau für die späteren Gebäude der Zeiss-Werke in der Innenstadt von Jena. Seine Besonderheit ist der Gegensatz zwischen der äußeren Erscheinung als Wohnhaus, da es sich in ein Wohnensemble harmonisch einfügen sollte, und der inneren Ausführung als reiner Zweckbau.Das denkmalgeschützte Haus stand nach seiner Nutzung als Papierlager zehn Jahre leer, bevor es Ende 2001 den Besitzer wechselte. Dieser ließ das klassische Industrieloft mit über 2.800 qm; Gesamtnutzfläche komplett sanieren, so dass es Züge historischer Bausubstanz, Stilelemente der Gründerzeit und progressive Architektur vereint.In den Jahren 2002 und 2003 wurde das Gebäude komplett saniert. Die Sanierungsarbeiten haben alle grundlegenden Strukturen erhalten. An den Decken sind noch die Abdrücke der Schalbretter zu sehen. Die Struktur der Außenwände wird von dünn verputzten Ziegelsteinen bestimmt.Um den Industriehallen-Charakter zu betonen, wurden die Böden mit Gussasphalt erneuert und die Wände, Decken und Säulen in industrieweiß gestrichen, typische Industrielampen beleuchten die Flure. Als Toilettentüren wurden die ehemaligen Türen des angebauten Fahrstuhls eingebaut.Ein zweiläufiger Treppenaufgang mit ornamentalem Metallgeländer und der unter Denkmalschutz stehende historische Lastenaufzug, der aus technischen Gründen nur bis Mitte der 1960er Jahre genutzt wurde befinden sich in dem Gebäude.Die Büros und Ateliers sind mit gläsernen Trennwänden abgeteilt. Die große, schwere zweiflügelige Eingangstür aus Eichenholz wurde restauriert und an neuer

Schlüsselwörter
Ausstattung
Anbieter kontaktieren
    Verwandte Objekte